Page 4 - Entlebucher Brattig 2008
P. 4

Inhalt













                    Vorwort
                    Martha Wigger, W  olhusen                                                           5
                    Kalenderteil, Anmerkungen zum Kalenderteil
                    Josef Schindelholz, Escholzmatt                                                     7
                    Kalenderteil der Gemeinden                                                        33
                    Angst –  u nser wichtigstes Gefühl?
                    Peter Lohri, Entlebuch                                                            34
                    Eine nicht gewöhnliche Betrachtungsweise von Emotionen
                    Martin Seewer, W  olhusen/Ruswil                                                  39
                    Längiziit isch Kitsch –  K etzerische Überlegungen zur «Längiziit»
                    Dominik Brun, Engelberg                                                           41
                    Sie riefen mich vom Feld –  i n  d er Küche standen meine gepackten Koffer…
                    Bruno Rohrer, F insterwald                                                        43
                    Der unvergessliche Tag
                    Toni Schaller, S ursee                                                            47
                    Tanners Heimkehr weckt die Geister der Vergangenheit
                    Ruedi Emmenegger, S chüpfheim                                                     50
                    Ich bi ä  Ä ntlibuecher –  i ch has scho immer gseit... –  E ntlebuchervereine in der Zentralschweiz
                    Evelyne Zemp, Escholzmatt                                                         52
                    «Ich wohne im Entlebucher Museum»
                    Ernst Scherer, S chüpfheim                                                        54
                    Gefühle und Farben –  F arben und Gefühle
                    Angela Bucher-Kunz, Schüpfheim                                                    59
                    Emotionen im Alltag einer Hebamme
                    Claudia Kuratli, Luzern                                                           62
                    Tiere haben auch Gefühle
                    Friedrich Schmid, Einsiedeln                                                      64
                    Das Ende aller Emotion –  A lberto Giacometti hat’s  g eahnt
                    Beat Ineichen, Marbach                                                            67
                    Das innerste Pünktlein muss unbedingt bleiben
                    Ruedi Vogel, Escholzmatt                                                          69
                    «Manchmal sagen sie früher Coci als Papi»
                    Linus Schöpfer, E scholzmatt                                                      71
                    EmoZion –  M  utter Zion –  E in Wortspiel m  it Sprengkraft
                    Friedrich Schmid, Einsiedeln                                                      74
       2008  2008   Hier möchte ich bleiben –  d ort aber nicht …  –  E ntlebucher Landschaften wecken vielerlei Emotionen  76
                    Richard
                          P ortmann, Entlebuch
       BRATTIG  BRATTIG  Verschiedene Perspektiven –  e in Lebensgefühl                               80
                    Matthias Meier, E ntlebuch
       ENTLEBUCHER ENTLEBUCHER  Vogelschau –  o der die Aussensicht einer Bewegung                    84
                    Franz Wüest, Ettiswil
                    Emotionen aus der Vogelperspektive
                    Christian Ineichen, Marbach
                    Hetzjagd                                                                          86
                    David Bärtschi, Escholzmatt                                                       88
   1   2   3   4   5   6   7   8   9