Page 6 - Entlebucher Brattig 2018
P. 6

005                               entlebucher brattig 2018







               Vorwort


















                                          Liebe Brattig-Leserinnen und -Leser

                                          «Licht und Schatten» –  e in Thema voller Gegensätze. Gegensätze, die sich aber auch
                                          ergänzen und zusammen ein Ganzes bilden wie Tag  u nd Nacht, Leben und Tod, Sonne
                                          und Mond, um nur einige zu nennen. Für diesen Brattig-Jahrgang haben wir uns für
                                          ein solches Gegensatz-Thema entschieden und es facettenreich aufgearbeitet.
                                          In unseren Kommissionssitzungen haben wir verschiedenste Beitragsthemen zusammen-
                                          getragen; daraus entstanden ist das Ihnen nun vorliegende Werk. So erzählen wir
                                          beispielsweise von unserem Selbstversuch –  e inem Essen im Dunkeln –, untersuchen
                                          den Einfluss von Licht auf Bier und begeben uns in noch ganz andere, absolut dunkle
                                          Orte. Wir lassen Schatten Geschichten erzählen und sind mit dem «Nachtstern»
                                          unterwegs. Wir werfen einen Blick in den Himmel, ja sogar ins Weltall, und in die
                                          Aufzuchtställe der Entlebucher Viehzüchter. P flanzen, die sich dem Licht zuwenden,
                                          die es für uns speichern, und Bergblumen, die in extremen Lagen wachsen,
                                          interessieren uns ebenso wie drei Institutionen auf dem Schüpfheimer Chlosterbüel.
                                          Wir stellen Ihnen historische Lichtquellen und moderne Solarzellen vor und wandern
                                          über die Entlebucher Flur zu herrlichen Lichtungen und so weiter und so fort.

                                          Ein besonderes Highlight sind die von Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, e in-
                                          gesandten Bilder zu unserem Brattig-Thema. Sie haben uns herrliche Aufnahmen
                                          zugestellt! Einige davon finden Sie in dieser Brattig abgedruckt, die restlichen auf
                                          unserer Homepage. Ebenso spannend war die Entwicklung unseres Vorhabens,
                                          einen Beitrag über Licht und Schatten in der Musik auf die Beine zu stellen. Daraus
                                          entstanden ist die Zusage das Musikers Markus Zemp, ein einmaliges Live-Erlebnis
                                          am 26.November im Gemeindesaal Adler in Schüpfheim aufzuführen. Lesen Sie dazu
                                          mehr auf Seite 160.
                                          Des Weiteren haben wir den Jahresrückblick überarbeitet. Bei seiner Erstellung dürfen
                                          wir seit Langem auf die Nachrichten und das Bildmaterial des Entlebucher Anzeigers
                                          zurückgreifen. Nun haben wir uns auch am Konzept des Entlebucher Anzeigers für
                                          seinen Jahresrückblick orientiert und hoffen, einen, wenn auch nicht chronologischen,
                                          so doch sehr leserfreundlichen Rückblick gestaltet zu haben.
                                          Anders sind auch die Monatsbilder, d ieses Jahr von Eric Zimmermann zur Verfügung
                                          gestellt, die nun ganz farbig sind.


                                          Ich wünsche Ihnen viele schöne, lichtvolle Momente zum Lesen der Entlebucher
                                          Brattig, die Sie die Schatten des Alltags vergessen lassen. Wobei –  a uch der Schatten
                                          hat seine Vorzüge und nur wer durchs Dunkle gewandert ist, kann ans Licht
                                          gelangen…


                                          Claudia Hoch-Rieger,
                                          Redaktorin Entlebucher Brattig
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11